nach-corona

Information von André Bechtel zu Anfragen von Behandlungen nach kassenärztlicher Verordnungen.

Lieber Interessent,

sie sind durch einen Link den ich Ihnen auf Ihre Anfrage geschickt habe auf diese Informationsseite verwiesen worden.

Nach dem Corona Lockdown wollen viele Menschen ihre Beschwerden wieder behandelt bekommen. Dies überschreitet im Moment meine freien Kapazitäten.

Im Bereich der Pflichtversicherten gelten strenge Regeln wie z.B. 6 Behandlungen mit einer Frequenz von 1-2 Woche mit weniger Abstand als 14 Tage zwischen den Behandlungen und einem Behandlungsbeginn von 14Tagen nach Ausstellung des Rezeptes. Dies setzt regelmäßige freie Zeiten im Terminplan voraus die ich im Moment durch die große Nachfrage nicht habe.

Deshalb biete ich als Alternative um ihre Beschwerden doch schnell bessern zu können Behandlungen als Heilpraktiker für Physiotherapie an. Manche gesetzlich Versicherte haben eine Zusatzversicherung für solche Fälle abgeschloßen und können dies auch mit dieser Versicherung abrechnen. In ein oder zwei 30 - 40 minütigen Sitzungen können viele akute Beschwerden oftmals gut gebessert werden und helfen somit über einen Zeitraum bis ein kassenärztliches Rezept wieder möglich ist.

Osteopathie Behandlungen erfolgen weiterhin ohne Einschränkungen, da diese Termine ohne die strengen Terminvorschriften möglich sind.

Als weitere Alternative können Sie bei Fr. Schirmacher für allgemeine Krankengymnastik und Manuelle Therapie anfragen ob Sie freie Termine hat. Kontakt unter Mobil: 0160 53 89 0 98

Ich hoffe ich konnte mit dieser Information Ihr Verständnis wecken und verbleibe mit herzlichen Grüßen

André Bechtel
Osteopath, Physiotherapeut, Masseur, Heilpraktiker für Physiotherapie